«Dank ENFA ist es möglich, mit den gleichen Ressourcen ein Mehrfaches der bisherigen Anträge bei höherer Qualität zu bearbeiten. » Robin Ammann, Stv. Projektleiter


Kanton Luzern, Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement

Das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern ist als Teil der kantonalen Verwaltung verantwortlich für die Bereiche Wirtschaft, Bau, Planung, Verkehr, Energie, Umwelt und Landschaft, für Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Jagd sowie für den Schutz von Menschen und Sachwerten gegen Naturgefahren.

Branche

Öffentliche Verwaltung

Land

Schweiz

Unternehmensgrösse

Anzahl Mitarbeitende: 362
Anzahl Standorte: mehrere Niederlassungen
Anzahl der User: 50

Website

http://www.lu.ch/bau_umwelt_wirtschaft

Produkte, Lösungen und Dienste


Microsoft Dynamics

  • Microsoft Dynamics CRM 4.0
  • Betriebsmodell: On premise

Server und Tools

  • SQL Server 2005
  • Windows Server 2003

Desktop

  • Office 2003

Windows Client

  • Windows Vista
  • Windows XP

Informationen zur Lösung


Dauer der Implementierung

  • 8 Monate

Energieberatungslösung ENFA für den Kanton Luzern


Ausgangslage

Der Kanton Luzern unterstützt die energetische Gebäudeerneuerung und den Bau von Solaranlagen für Warmwasser seit 2007. Dieses Förderprogramm ist zugeschnitten auf die Erneuerung von Wohnbauten. Zudem werden Beratungen zu unterschwelligen Themen wie Geräten, Benutzerverhalten, Mobilität, Technik und anderen angeboten. Die bisher eingesetzte Lösung der Fallbearbeitung mit Microsoft Excel funktioniert an sich sehr gut, hat sich aber aufgrund der nicht erwarteten Fallzahlen hinsichtlich des Bearbeitungsaufwandes als nicht optimal erwiesen.

Lösungsbeschreibung

Die bestehende manuelle Bearbeitung mit Excel wurde in eine moderne Architektur auf Basis von Microsoft Dynamics CRM für den Beratungsprozess und Microsoft Office SharePoint Server 2007 für den Förderprozess überführt. Diese Teilung macht Sinn, da die Teilprozesse Beratung und Förderung sowohl inhaltlich als auch personell klar getrennt sind. Beide Lösungen basieren jeweils auf Web-Technologien. Dies kommt der örtlichen Verteilung der Bearbeiter der Verfahren entgegen. Die beiden Lösungen arbeiten eng zusammen. So werden z.B. SharePoint-Dokumentenbibliotheken direkt im CRM-Lösungsteil eingebunden.

Vorteile und Nutzen

Telefon-, E-mail- und Postkorrespondenz werden auf ein Minimum reduziert und Medienbrüche werden vermieden. Die Akteure arbeiten Hand in Hand, ohne sich mühsam mündlich absprechen zu müssen. Dank der Fristenüberwachung durch ein übersichtliches Ampelsystem werden alle Aufgaben termingerecht erledigt und keine Anträge vergessen. Damit wird die durchschnittliche Bearbeitungszeit verkürzt. Die Senkung des administrativen Aufwands und der Verwaltungskosten pro Antrag erlaubt der Dienststelle, einen grösstmöglichen Anteil des Budgets effektiv zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele einzusetzen.

ADVIS AG


ADVIS ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen, das für seine Kunden - öffentliche Verwaltungen und private Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen - ein jederzeit fairer, kompetenter und verlässlicher Informatik-Projektpartner ist. ADVIS erbringt hochqualifizierte IT-Dienstleistungen in den Bereichen Information Management (ECM, Search, Portale, Workflow, BI, BPM, CRM) und Basisinfrastruktur (Server, Arbeitsstationen, Netzwerke, E-Mail, Sicherheit).

Weitere Informationen

Für weitere Informationen über Microsoft Produkte und Services kontaktieren Sie uns bitte über eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

ADVIS AG
Brüggliweg 20
3073 Gümligen
Schweiz
Tel.:+41 31 958 00 00 email:sales@advis.ch web:http://www.advis.ch

© 2011 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Alle genannten Produktbezeichnungen sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder in anderen Ländern. Namen und Produkte anderer Firmen können eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Rechteinhaber sein.